Logo

Förderschule mit Schwerpunkt SPRACHHEIL-FÖRDERUNG

Sprache macht lebendig!

Die Brentano-Sprachheilschule ist eine öffentliche Schule des Main-Kinzig-Kreises in den Räumen der Geisbergschule in Linsengericht-Eidengesäß.
Die Schülerhöchstzahlen betragen für die Vorklasse 8 und für die Klassen 1 bis 4 jeweils 12 Schülerinnen und Schüler.
20160426 081948


Die Brentano-Sprachheilschule nimmt Schülerinnen und Schüler auf, für die ein Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Bereich Sprache vorliegt.
Dieser Anspruch besteht auf mindestens einer der vier sprachlichen Ebenen.
Ebenen der Sprache 2


Diese Schülerinnen und Schüler sind aufgrund von Einschränkungen des Spracherwerbs, des sinnhaften Sprachgebrauchs und der Sprechtätigkeit in solchem Maße beeinträchtigt, dass sie durch vorbeugende Maßnahmen in der allgemeinen Schule nicht ausreichend gefördert werden können. Diese Sprachentwicklungsverzögerungen gehen sehr häufig mit Entwicklungsverzögerungen und Besonderheiten in den Bereichen der Motorik, Sensorik, Kognition, Konzentration und Emotion einher.

Unsere Schülerinnen und Schüler erreichen die Sprachheilschule mit Kleinbussen. Die Beförderung wird durch das Amt für Schülerbeförderung des Main-Kinzig-Kreises organisiert und vom Kreis bezahlt.
Foto 2

Wie arbeiten wir?

  • Durchgängiges Unterrichtsprinzip in allen Klassen ist es, die Entwicklung vom handlungsbegleitenden Sprechen über das sprachliche Handeln zur inneren Sprache zu fördern und damit kommunikationsfähig in allen Bereichen zu werden.
  • Dazu gehört die Gestaltung eines sprachlich-kommunikativen Milieus und einer dem Kind zugewandten deutlichen und klaren Lehrersprache (Modellierungstechniken).
  • Wir unterrichten zielgleich nach dem Lehrplan der Grundschule.
  • Für jede Schülerin und jeden Schüler erstellen wir einen Förderplan. Dieser berücksichtigt die individuelle Entwicklung in allen Bereichen, auch den außerschulischen, z.B. der Logopädie und Ergotherapie, und formuliert die nächsten Entwicklungsschritte.
  • Bei positivem Entwicklungsverlauf des Kindes ist ein Wechsel an die Grundschule jederzeit möglich.
  • Intensive Elternarbeit begleitet die gesamte schulische Erziehung.

Lernen in der Vorklasse

In der Vorklasse besteht die Möglichkeit, Kinder ab dem 5. Lebensjahr mit dem Ziel einer frühzeitigen Intervention aufzunehmen.
Im Mittelpunkt der Vorklassenarbeit steht die gezielte, individuelle sonderpädagogische Förderung der Sprache, der Persönlichkeit, der Basiskompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik und Sozialverhalten sowie das Schaffen und Verbessern der Lernvoraussetzungen für den Besuch der Jahrgangsstufe 1. Am Ende der Vorklassenzeit wird eine Empfehlung eines geeigneten Förderortes in Zusammenarbeit mit den Eltern erarbeitet.

Der Tag in der Vorklasse ist geprägt durch Rhythmisierung und Strukturierung.
Ein Tagesplan gibt Sicherheit und Orientierungshilfe. Täglich wiederkehrende Rituale und Abläufe helfen den Kindern sich zu orientieren. Ganzheitliche und lebenspraktische Erfahrungen stehen im Vordergrund.

20160426 081848


Der Wald – eine Welt voller Wörter
Jede Woche entdecken unsere Vorklassenkinder ein neues Geheimnis in der Natur. In authentischen Lernsituationen werden Sozialkompetenzen gefördert und Eigenständigkeit trainiert.

Musikalisch-rhythmische Erziehung dient der Förderung der Wahrnehmungsbereiche und ihrer Integration.
Beim Singen, Musizieren, Tanzen und rhythmischen Spielen entwickeln die Kinder ihre Ausdrucksfreude.

Lernen in den Klassen 1 bis 4

In den Klassen 1 bis 4 werden in allen Fächern die sprachlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt und die sprachlichen Fähigkeiten gefördert. Dazu werden auch hier sprachheilpädagogische Methoden eingesetzt, wie z.B. Korrektives Feedback oder verstärktes Visualisieren.

Im Fach Deutsch liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Förderung der Lesekompetenz. Besondere Hilfestellungen stellen z.B. die Verwendung von Lautgebärden und intensive Trainings zur Silbensegmentierung und zur Phonemanalyse dar.

Haben die Schüler und Schülerinnen eine Lesekompetenz entwickelt, erarbeiten sie sich Lektüren und Sachtexte. Das selbstständige Erfassen schriftlicher Aufgabenstellungen wird zunehmend vorausgesetzt. Ab Klasse 3, verstärkt in der Klasse 4, findet ein Methodenlernen statt. Es werden z. B. Lektüren oder Sachthemen in Kurzvorträgen vorgestellt, unter Verwendung weiterer bildhafter Medien.

Im Fach Mathematik
steht die Förderung der Begriffsbildung und die Aufarbeitung von Sprachverständnisproblemen im Vordergrund.

Im Unterricht werden vielfältige Organisationsformen des Lernens eingeführt und eingeübt. Besonders berücksichtigt werden Formen, die das selbstständige Lernen und damit die Rückschulung in die allgemeine Schule fördern, wie z.B. Lernen an Stationen, Partner- und Gruppenarbeit, Tages-und Wochenplanarbeit, Werkstattunterricht, Projektunterricht.

Im Unterricht bieten unsere Lehrerteams intensive Begleitung und individuelle Unterstützung an, es gibt Kleingruppen- und Einzelförderung.

Am Ende der Klasse 4 wird aufgrund des individuellen Förderplans über die weitere Schullaufbahn entschieden.

Unser Schulleben

Die Sprachheilschule pflegt ein lebendiges eigenes Schulleben und unternimmt gemeinsame Aktivitäten mit der Stammschule und der Geisbergschule. Das kommunikative Miteinander und gemeinsame Gestalten von Festen und Projekten als klassenübergreifende Aktion gehört fest in unseren Jahresplan. Wir unternehmen Ausflüge und Klassenfahrten und fahren alle jedes Jahr zu den Märchenfestspielen nach Hanau.

Foto 14

Foto 19  
   

Zusammenarbeit mit anderen Professionen

An unserer Schule arbeitet an mehreren Wochentagen ein Team von Logopädinnen einer Praxis aus Bad Soden Salmünster. Auf diese Weise kann die Sprachtherapie während der Schulzeit durchgeführt werden, wenn dies von den Eltern gewünscht ist. Die Zusammenarbeit mit den Logopädinnen vor Ort ermöglicht einen engen interdisziplinären Austausch und stellt eine effektive Ergänzung von Sprachheilförderunterricht und medizinisch-therapeutisch ausgerichteter Sprachtherapie dar.

In Absprache mit den Eltern arbeiten wir eng mit Logopäden, Ergotherapeuten, Kinderärzten und -psychologen, Fachkliniken etc. zusammen.

Stundenpläne

Der Stundenplan der Vorklasse zeigt den noch sehr handlungsorientierten, spielerischen und stark ritualisierten Verlauf der Schulwoche, während der Stundenplan der 4.Klasse deutlich auf den Übergang zu weiterführenden Schulen vorbereitet.

Stundenplan der Vorklasse
Stundenplan Vorklasse 2015-16

*KU = Klassenunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst
  Förderunterricht = 2 Gruppen abwechselnd je ein Halbjahr


In der Klasse 3 finden 2 Stunden Schwimmunterricht und 2 Stunden Englisch statt.

Stundenplan der Klasse 4
Stundenplan_Klasse_4.jpg

Nachmittagsunterricht

An 4 Tagen in der Woche besteht für die Schülerinnen und Schüler der Sprachheilschule die Möglichkeit, am Mittagessen und Nachmittagsunterricht der Stammschule in Altenhaßlau teilzunehmen. Die Beförderung nach Altenhaßlau und anschließend nach Hause erfolgt ebenfalls durch Kleinbusse.
Weitere Informationen